Beim Gewichtheben ist es wichtig, die richtige Motivation zu haben. Gewichtheben ist verglichen mit anderen Sportarten ein sehr trainingsintensiver Sport mit wenigen Wettkämpfen. Aufgrund dessen wird umso mehr intrinsiche Motivation benötigt, um den ständigen Trainingsdrang beibehalten zu können.

Hier sind einige motivierende Videos, die auch zeigen, dass Gewichtheben mehr ist wie schwere Gewichte hochzuheben und fallen zu lassen.

Es gibt ganz verschiedene Motivation für das Gewichtheben:

Sportler wollen damit Muskelmasse aufbauen oder Körpergewicht verlieren.
Manche wollen einfach ihre (Rücken-)Muskulatur stärken, damit sie eine gesündere Haltung bekommen.
Wieder andere möchten ihr Herz-Kreislaufsystem trainieren, indem sie viele Wiederholungen hinter einander machen.

Viele Sportler wollen mit Gewichtheben vor allem ihre Schnellkraft und Maximalkraft verbessern, um in anderen Sportarten davon zu profitieren.

Und, und, und......

Ganz egal was deine Motivation ist, oder ob du sie erst noch finden musst: komm vorbei und trainiere mit uns. Tu tust dir und deinem Körper damit einen Gefallen!

Gewichtheben kennt keine Altersgrenze, weder nach unten, noch nach oben hin.
Es gibt immer Möglichkeiten vom Gewichtheben zu profitieren. In jungen bzw. in alten Jahren wird natürlich nur mit leichterem Gewicht trainiert, dafür aber umso mehr die Technik verfeinert.

Es ist auch ganz egal, welches Geschlecht du bist. Auch Frauen sind herzlich willkommen und gesehen, zumal sie häufiger ehrgeiziger und fleißiger sind wie ihre männlichen Pendants. Und keine Angst, ein paar Trainingseinheiten die Woche an der eisernen Langhantel, lassen die weibliche Körperform nicht verschwinden - im Gegenteil!