Krafttraining und Gewichtheben – auch bei Kindern und Jugendlichen gesundheitsfördernd!

Die gezielte Ausbildung von Kraftfähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen ist unter unseren heutigen gesellschaftlichen Bedingungen wichtiger denn je. Insofern haben allgemeines Krafttraining und die Sportart Gewichtheben eine wichtige Funktion bei der Vermeidung von Dysfunktionen und Imbalancen im Haltungs- und Bewegungsapparat.

Wie trainieren unsere Junioren und Juniorinnen?

Zu Beginn wird in unseren Trainings auf die Beweglichkeit und die Stabilität grossen Wert gelegt. Oft liegen Muskelverkürzungen und Instabilitäten bereits bei Kindern und Jugendlichen vor.

 

Besonders wichtig ist es im Gewichteben eine sichere und stabile Hocke einnehmen zu können. Dazu muss das Sprung- und Kniegelenk, aber auch die Hüfte mobil sein. Desweitere wird eine mobile stabile Schulter für die Ausführung der beiden Wettkampfübungen Reissen und Stossen benötigt, um die Hantelstange über dem Kopf im Schwerpunkt halten zu können.

Allgemein wird im Kinder und Jugendtraining besonders darauf geachtet, dass die Nachwuchsathleten breit ausgebildet werden. Das bedeutet sie werden nicht zu früh auf die Sportart Gewichtheben spezialisiert, sondern eher darauf vorbereitet. In den Wettkämpfen werden daher verschiedene athletische Übungen wie Sprünge, Würfe und Sprints abverlangt. In den Trainings werden ebenfalls solche und etliche weitere Elemente eingebaut, womit das Training abwechslungsreich aber trotzdem zielorientiert bleibt und eine Menge Spass macht.